GFPS Musikadventskalender 2013 Musikpralinen aus Belarus, Polen, Tschechien und Deutschland

17Dez/131

17. Chefket – Identitaeter

Chefket kann politisch mit Tiefgang, wenn er deutsche Waffenexporte an den Pranger stellt(„Made in Germany“). Oder sauschnell, dass man nicht mehr hinterherkommt („A Capella“). Er kann aber auch die Schönheit von Gefühlen verdichten ohne kitschig zu werden („Zeitlupe“). Auch wenn es um Drogen geht, klingt es bei ihm differenziert und zeigt beide Seiten einer durchzechten Nacht („Fliegen & Fallen“). Dabei stellt er es mit einer coolen Leichtigkeit und (selbst-)ironischen Einlagen dar - was sehr eingängig in der Späti-Hymne zu hören ist („Retter in der Nacht“).

Der gebürtige Heidenheimer mit türkischstämmigen Eltern lernte mit den Eigenarten des "gemeinen Deutschen" umzugehen und wandelte das immer falsch ausgesprochene Sevket in ein, dem Einheimischen leichter über die Lippen gehende, Chefket um. Die ursprüngliche Bedeutung des Namens (Hoheit oder Exzellenz) wurde mit dem Pseudonym noch präsenter (Laut.de).

Hinter dem heutigen Türchen verbirgt sich der Titelsong seiner in diesem Jahr erschienenen EP. Die Identitätsfrage, die auch viele GFPS-lerinnen und GFPS-ler umtreibt, wird hier ohne inflationäre Worthülsen und mit viel Frische zum Besten gegeben. Das kreative Video rundet die Sache ab und macht es zu einer mächtigen Musikpraline!

Wenn Ihr auf den Geschmack gekommen seid, könnt Ihr unter diesem Link (klick mich) einiges vom Chefket über Chefket und seine neue EP erfahren.

Vorgestellt und übersetzt von Mareike, Lukas und Kuba.


Chefket can make music politically intense by naming and shaming German weapon exports („Made in Germany“). Or really fast so that you just can’t follow („A Capella“). He also can deal with the beauty of feeling without getting icky („Zeitlupe“). Even when the story is about drugs, it sounds sophisticated and shows both sides of a drunken night („Fliegen & Fallen“). He presents it with cool ease and (self)ironic interludes – as for example to be heard in „Retter in der Nacht“.

Born in Heidenheim with Turkish routes, Chefket knows how to deal with the quirks of the common German and turned his original name Sevket into the more easily pronouncable Chevket. The initial meaning of the word (majesty or excellence) became even more striking with this pseudonym (Laut.de).

Behind today’s door you find the theme song of his 2013 EP “Identitäter”. The question of identity which also may keep playing on the minds of many GFPS-ians, is posed without any inflated non-words, but with freshness. The creative video rounds out the song and makes it a terrific musical goody.

If this has whetted your appetite, learn more about Chefket directly from himself by clicking here.

Introduced and translated by Mereike, Lukas & Kuba.

 

Identitäter[Vers 1]
Immer in der Schule, außer Montags und Freitags
Danke für das Attest, Doktor Grupp, das macht es leichter
Schwänzen ist nicht einfach - Kleinstadt
Ich seh die Lehrer, weil sie hupen während sie an mir vorbeifahrn
Am nächsten Tag stellen sie mich dann zur Rede:
"Ich schwör auf alles, ich war krank und musste kurz zur Apotheke"
Alle lachen laut - Klassenclown - Body Count im Tapedeck
Ging mit dem Skateboard raus auch wenn es regnet
Heelflips - Bordslides - Five-Ohs
In einer Zeit ohne Internet und I-Phones
Lehrer, die mir mit dem Schulverweis drohen
Papa sagt: "Denk an deine Zukunft mein Sohn"
Doch ich will einfach nur cool ins Mic flown
Egal, ob mich irgendwann die Jugend einholt
Bleib so - wie du bist
Erfahrung formt dich, wenn du sie nie vergisst[Hook]
Jeder macht mal Fehler - außer mir
Ich sammle bloß Erfahrung

Ein Identitäter will alles ausprobieren
Spar dir die Umarmung

[Vers 2]

Früher hab ich mich geschämt, als ich gesagt hab, ich bin Rapper
Sie sahen mich an als wäre ich ein Psychopath oder Verbrecher
Das gab mir Kraft und ich wurde von Tag zu Tag immer besser
Deswegen bedank ich mich bei jedem, der mich damals gestresst hat
Ok, vielleicht hab ich mich nicht immer richtig entschieden
Doch hab geschafft, dass die Probleme mich nicht verbiegen
Denn ich wusste, dass es ein paar Leute gibt, die mich lieben
Und sie haben immer gesagt, "Chefket, sei nicht so verschwiegen"
Tausendmal sitzengeblieben, Klausuren schwitzend geschrieben
Wenn der Lehrer was gefragt hat, hab ich nur grinsend geschwiegen
Oder die Langeweile in der Klasse mit Witzen vertrieben
Ich hab die 6 nicht verdient, gib mir ne 7
Chefket, pass auf, da oben gibt es viele Neider
Fokussiere Ziele weiter
Positiver Liederschreiber
Habe keine Fehler und erfinde sie
Damit die Leute da draußen denken, ich bin wie sie

[Hook 2]
Jeder macht mal Fehler - außer dir
Du sammelst bloß Erfahrung
Ein Identitäter will alles ausprobieren
Ich spar mir meine Warnung

[Bridge]
Und ich wachs immer weiter nach oben
Meine Wurzeln fest in der Erde
Doch ich bleib auf dem Boden
Das Leben ist ein Test, bis ich sterbe

[Hook 3]
Jeder macht mal Fehler - außer mir
Jeder macht mal Fehler - nur nicht wir
Wir sammeln bloß Erfahrung
Identitäter wollen alles ausprobieren
Spart euch eure Warnung

[Hook 1]

 

 

 

Quelle: http://rapgenius.com/Chefket-identitater-lyrics

Identitrator [Identity perpetrator][1]
Always at school, apart from Mondays and Fridays
Thanks for the certificate, doctor Grupp, that makes it easier
It’s not easy to skive off from school – in such a small town
I see the teachers, because they honk at me when driving along
The next day they take me to task:
“I swear on everything, I was ill and had to step out to the pharmacy”
Everyone laughs out loud – fool of the class – body count in the tape-deck
I went out with the skateboard even if it’s raining
Heelflips – boardslides – five-ohs
In times without internet and i-phones
Teachers, threatening me with expulsion
Dad says: “Think about your future, my son”
But I just want to flow into the mic
No matter, if my youth hits back at me someday
Keep as you are
Experience shapes you, if you will not forget[Hook]
Everyone is making mistakes – but I don’t
I’m only gaining experience
An identitrator wants to try everything
Spare yourself the hugging

[2]
Earlier I was ashamed, when I said
That I’m a rapper
They looked at me like at a psychopath
Or at a criminal
It gave me power and I improved from day to day
Hence, I want to thank everybody
Who then stressed me
OK, maybe I didn’t make the right decisions  sometimes
But I managed not to become bent by the problems
Because I knew, that there are a few people, who love me
And they always said, “Chefket”, don’t keep your mouth shut
A thousand times repeated a year, tests, written with sweat and fear
When the teacher asked me something, I just smiled silently
Or whiled away time in class with joking
I do not deserve a “failed”, give me even worse
Chefket, take care, up there you’ll find a lot of jealous people
Focus and narrow your goals
Positive songwriter
Don’t have vices and invent them
So people out there think, I’m common like they are

[Hook 2]
Everyone is making mistakes – but you don’t
You’re only gaining experience
An identitrator wants to try out everything
I spare myself the warnings

[Bridge]
And I’m growing on and on
Deeply rooted in the earth
With my feet down to the ground
Life is a test until I die

[Hook 3]
Everyone is making mistakes – but I don’t
Everyone is making mistakes – but we don’t
We’re only gaining experience
Identitrators want to try out everything
Spare yourself the warning

[Hook 1]

veröffentlicht unter: deutsch Kommentar schreiben
Kommentare (1) Trackbacks (0)
  1. Geiler Tune und super Video!


Leave a comment

Noch keine Trackbacks.