GFPS Musikadventskalender 2013 Musikpralinen aus Belarus, Polen, Tschechien und Deutschland

21Dez/130

21. Serebrianaja Swadba – Ich hab dich so unlieb

Diese belarussische Band existiert schon fast 10 Jahre. Sie zeichnet sich vor allem durch ihren kabarettistischen Stil aus. Die Liedtexte sind auf Russisch und Französisch. Die Musik der Serebrianaja Swadba, der „Silbernen Hochzeit“, charakterisiert eine ausgefallene Stilistik, die in sich Elemente des französischen Chansons, der Country-Musik, der russischen Volksmusik und lateinamerikanischer Rhythmen vereinigt.

Der Liedtext zur heutigen Musikpraline ist zutiefst ironisch und mit Paradoxien gespickt aber immer lebensbejahend, sodass Zuhörende mit Optimismus angesteckt werden. Dies mag damit zusammen hängen, dass eine besondere Aufmerksamkeit bei Liedern der Serebrianaja Swadba dem Erscheinungsbild der Musiker und Musikerinnen gewidmet wird. Deshalb werden  sehr viele Dekorationen verwendet, insbesondere Koffer, Haus- und Zirkusgeräte, Flaschen, Damenwäsche, Pistolen, Puppen etc.

Dazu kommt eine breite Palette an Musikinstrumenten, von Banjo, Gitarre und Kontrabass über Tuba, Trompete und Posaune, bis hin zu Geige, Trommel und vielen anderen mehr. „Silberne Hochzeit“ hat so schon zahlreiche Konzerte in Belarus sowie in vielen Städten von Russland und der Ukraine gespielt. Außerdem nahmen die Musiker an allerlei Musikfesten, unter anderem auch in Frankreich und Holland. Ein besonderer Aspekt des Schaffens dieser Band ist schließlich mit dem Kino verbunden: Die Musiker machen gerne Musik für Filme und spielen dann sogar selbst einige Rollen.

Letztes Jahr waren sie mit Pistolety am Start, dieses Jahr singen sie ein Nicht-Liebeslied.

Vorgestellt und übersetzt von Zhenia.


 

The Belorussian Serebrianaja Swadba (engl. Silver Wedding) exists for nearly ten years. They are known for their cabaret-style. Lyrics are in Russian or/and French. Thus, the sound of Serebrianaja Swadba can be characterized as a unique mixture of French chanson, country western, Russian folklore and Latin rhythms.

On top of this, strong irony and a love of paradox make the lyrics a true riddle for those listening. Convince yourself with our today’s video, which however is deeply optimistic and thus might give you a good start into the day. You will also observe the importance of the musicians’ appearance, requisites and decoration within the dramatic aesthetics of the Serebrianaja Swadba: Suitcases, house and circus equipment, bottles, underwear, pistols, puppets…A wide range of instruments is also used – from the banjo, guitar and double bass, via tuba, trumpet and trombone, to violins, drums and many more. The band is regularly performing on stages all over Belarus, Russia and the Ukraine. They also play concerts at festivals for example in France or the Netherlands. A very special aspect of their work is their connection with cinema: Not just composers of soundtracks the musicians even use to play their roles in film productions.

Last year we presented their song Pistolety, this year it is a love song about not loving.

 

Presented and translated by Zhenia and Lukas.

 

Я так не люблю тебя
&nbspЯ стою под динамиком душа,я пою в воду, как в твою душу.

она так невнятна, она так точна,

она для меня одна.

 

и когда ты не рядом, то это картина,

но об этом уже рассказал Тарантино.

я стою на своем - я ношу под бельем

пуленепробиваемую нежность.

 

я так не люблю тебя,

я так не люблю тебя,

я так не люблю тебя,

я люблю тебя как-то не так.

 

я стою под водой, я стою как вода,

от меня идут и идут провода.

мощность двух тысячи ватт -

кто не спрятался, сам виноват.

 

вода пролистает меня как дневник,

вода забывает меня через миг,

но я иду за ней вслед, я несу как кастет,

пуленепробиваемую нежность.

 

я так не люблю тебя,

я так не люблю тебя,

я так не люблю тебя,

я люблю тебя как-то не так.

 

я так не люблю тебя,

я так не люблю тебя,

я так не люблю тебя,

я люблю тебя как-то не так.

 

я так не люблю тебя,

я так не люблю тебя,

я так ...

Ich habe dich so unlieb
Ich stehe unter dem Brauselautsprecher,ich singe ins Wasser, wie in deine Seele.

Sie ist so undeutlich, sie ist so genau,

sie ist die einzige für mich.

 

Wenn du nicht neben mir bist, ist es ein Bild,

davon hat doch Tarantino schon erzählt.

Ich bestehe auf meiner Meinung – unter der Wäsche trage ich eine kugelsichere Zartheit.

 

Ich hab dich so unlieb,

ich hab dich so unlieb,

ich hab dich so unlieb,

ich liebe dich irgendwie nicht so.

 

Ich stehe unter dem Wasser, ich stehe wie das Wasser,

Kabel ziehen sich von mir hin.

Zweitausend Volt Stromstärke,

Es ist derjenige selbst schuld, der sich nicht versteckt hat.

 

Das Wasser blättert mich durch wie ein Tagebuch,

das Wasser vergisst mich in einem Augenblick,

doch folge ich ihm, trage ich es wie einen Schlagring,

eine kugelsichere Zartheit.

 

Ich hab dich so unlieb,

ich hab dich so unlieb,

ich hab dich so unlieb,

ich liebe dich irgendwie nicht so.

 

Ich hab dich so unlieb,

ich hab dich so unlieb,

ich hab dich so unlieb,

ich liebe dich irgendwie nicht so.

 

Ich hab dich so unlieb,

ich hab dich so unlieb,

so…

veröffentlicht unter: belarussisch Kommentar schreiben
Kommentare (0) Trackbacks (0)

Zu diesem Artikel wurden noch keine Kommentare geschrieben.


Leave a comment

Noch keine Trackbacks.